Duoabende

  • Azzurro
  • Eros & Ramazotti
  • Französisch auf Deutsch
  • Halleluja!
  • Mendocino
  • Opium für alle
  • Sommerfest im Kanzleramt!

Azzurro

Un dramma giocoso con grandi emozioni

 

Azzurro ist nicht irgendeine Farbe, es ist dieses ganz besondere Blau, welches es nur in Italien gibt. Ein Blau, das alles verspricht! So wie die Lieder, mit denen Animateur Richard Hülser alias Giovanni Calzone seit zwanzig Jahren jeden Abend das Publikum im traditionsreichen Hotel Excelsior an der Adriaküste begeistert.

Giovanni Calzone und sein Pianist Enzo Gelato erzählen mit hinreißenden italienischen Songs von großen Glücksgefühlen, von Sehnsüchten und Enttäuschungen. Und alles hat seinen Ursprung in dem Wunsch, endlich die große internationale Karriere zu machen, die die beiden verdient zu haben glauben. Wäre da nicht des Künstlers Eitelkeit!

Calzone und Gelato nehmen Sie mit auf eine Reise durch die größten Schlager und Rocksongs Italiens von Adriano Celentano, Paolo Conte, Lucio Dalla und anderen. Eine Reise voller Witz und großen Emotionen, die uns von der Liebe im Land der Sonne träumen lassen.

 

Mit: Daniel Rohr und Dietmar Loeffler


Szenische Einrichtung: Volker Hesse / Bühne & Ausstattung: Tina Carstens

In Zusammenarbeit mit dem Theater Rigiblick und Stern Theater

 

 

Eros & Ramazotti

Ein Duo im Ausnahmezustand

 

Seit Jahren schmettern Eros Falsoletti und Luigi Ramazotti allabendlich die berühmtesten italienischen Canzonen und Songs im Hotel Paradiso - und werden dafür von Bustouristen als Könige des Belcanto gefeiert.

Doch Ramazotti hat genug von gediegener Abendunterhaltung und biederen Schlagern. Er will endlich Karriere machen. Schließlich ist er ein meisterhafter Klaviervirtuose und Kollege Eros ein Sänger, neben dem Caruso und Celentano klingen als wären sie im Stimmbruch. Und der schon für Italien beim Eurovision Song Contest angetreten ist – auch wenn er wegen der traumatischen Konsequenzen nicht gern drüber spricht …

Ramazottis genialer Plan führt das Duo durch atemberaubende Turbulenzen in phantastische Höhen und immer wieder in den absoluten Ausnahmezustand. Doch plötzlich nimmt er Gestalt an: Der Traum von der ganz großen internationalen Karriere.

Eros & Ramazotti ist eine wahnwitzige musikalische Komödie voller Lust, Sehnsucht und Emotionen. Erzählt mit den großen Hits Italiens – von Adriano Celentano, Paolo Conte, Lucio Dalla, Louis Prima, Mina und vielen mehr.

Ein Abend, der das Herz aufgehen lässt. Gespielt, gesungen und getanzt von zwei Künstlern, die in Hamburg bestens bekannt sind: Tommaso Cacciapuoti und Dietmar Loeffler.

Premiere am 22. Februar 2018 auf dem Hamburger Theaterschiff.

 

Tommaso Cacciapuoti:

Halber Finne, halber Italiener, aber eigentlich aus Berlin. Nach der Schauspielschule verschlug es ihn ans Theater am Kurfürstendamm, ans Staatstheater Schwerin, dann einige Jahre zum Hamburger Fernseh-Urgestein „Großstadtrevier“. In Hamburg spielt er am Altonaer Theater, im Winterhuder Fährhaus, Polittbüro und beim Hamburger „Jedermann“. Seit der Produktion „Männerbeschaffungsmaßnahmen“ von Dietmar Loeffler singt er sich mit demselben um Kopf und Kragen. So auf dem Theaterschiff in dem Sehnsuchtsabend „Die große Freiheit“.

 

Regie: Hans Holzbecher / Ausstattung: Achim Römer / Buch: Dietmar Loeffler

Eine Produktion von CL-Entertainment und ArtisKonzerte.

 

Französisch auf Deutsch

Liebesgrüße an den Nachbarn

artis_10.jpg

Michael Frowin und Dietmar Loeffler feiern den Nachbarn Frankreich und präsentieren die großen Chansons von Piaf, Aznavour, Brel, Barbara, Brassens sowie Unbekanntes von Juliette Noureddine und Veronique Pestel. Und ganz nebenbei werden dem Publikum auch noch Eigenkompositionen in gekonnt französischem Stil untergejubelt. Pur, mitreißend und immer ganz persönlich. Und vor allem alles auf Deutsch! Damit man endlich versteht, worum es in den Songs wirklich geht. Und Aha! Plötzlich macht das große Gefühl Sinn.

Wer Frowin & Loeffler kennt, der weiß, dass sie nicht das Abgedroschen-Bekannte zum Besten geben, sondern – bei aller Verehrung für die Grande Nation – auch genügend satirische Seitenhiebe im Gepäck haben.

Ein großer Abend für Herz, Hirn und Seele – und ein Angriff auf ihr Zwerchfell.

 

„Frankreich strahlt im neuen Licht“ – „Klassiker im frischen Look“ - „Gelungener Coup“ – „Loeffler passt zu Frowin wie würziger Käse zu Baguette“ - „Frowin überzeugt stets“

 

Michael Frowin

Nur wenige Kabarettisten können so singen wie er, nur wenige Schauspieler können so Kabarett. Er hat eine eigene TV-Sendung im MDR „Kanzleramt Pforte D“, ist regelmäßiger Gast der SWR-Spätschicht, leitet sein eigenes Theater in Hamburg und ist deutschlandweit als Solist und im Ensemble zu sehen.

Wie schrieb die Presse schon vor Jahren: „Frowin braucht kein Programm. Er ist es!“ 

 

 

Halleluja, Angela!

Der Kanzlerchauffeur feiert Weihnachten

artis_11.jpg

Ausgerechnet Kanzlerchauffeur Frowin wurde mit der Organisation der Weihnachtsfeier im Kanzleramt beauftragt. Als ob nicht alles schon stressig genug wäre, gilt es dabei viele diplomatische Hürden zu nehmen: Wer muss mit Schäuble wichteln, wo doch jeder weiß, dass er dann nix kriegt? Wird Andrea Nahles zu Feier des Tages wieder singen? Gibt es für Seehofer eine Weißwurst-Obergrenze? Und vor allem: Bekommt von der Leyen wenigstens einen Hubschrauber geschenkt, der auch fliegt? Obendrein muss Frowin auch noch mit dem Loeffler zurechtkommen, Merkels Lieblingspianisten, der für mehr Emotionen im postfaktischen Ambiente sorgen soll – und lustvoll mit vielen höchst schrägen Programmvorschlägen aufwartet.

Ein satirisches Feuerwerk der Spitzenklasse aus Jahresrückblick und Weihnachtskabarett. Krachkomisch und sehr musikalisch.

 

„Frowin und Loeffler sind zielsicher beim Lästern und hinreißend beim Trällern, flink mit den Pointen und flott beim Musizieren. Loeffler zaubert am Klavier, Frowin bezaubert mit der Blockflöte. (...) Wodurch dieses geistreich-beschwingte Programm besonders amüsiert: Es ist zwar politisch, aber nicht besserwisserisch, und kritisch, aber nicht verhärmt. Einfach intelligentes Kabarett – mit Charme!“

„Hochklassiger Bühnenzwist“ – „Absolutes Gagfeuerwerk“

In Zusammenarbeit mit Agentur Rampensau, Berlin

 

 

Mendocino

Mendocino_2394.jpg

Mendocino ist eine musikalische Reise durch die Republik mit den berühmtesten deutschen Schlagern und den internationalen Greatest Hits der 70er-Jahre. 

Dargeboten in grandioser Slapstick-Manier und mit Szenen voller Herz und Temperament, die einen einfach dahinschmelzen lassen.

Daniel Rohr und Dietmar Loeffler stellen ihr darstellerisches Verwandlungstalent und ihre Urmusikalität einmal mehr unter Beweis.

Mit großartiger Komik und vielfältigem Mix aus Mimik, Gestik und Wortspiel zeigen sie was passiert, wenn große Schlager beim Wort genommen und genüsslich seziert werden. 

So haben Sie diese Songs noch nicht gehört!

Ein Abend der Extraklasse. Träumen und lachen Sie mit!

Seit November 2017 im Spielplan des Theater Rigiblick in Zürich.

 

 

Opium für Alle

Eingeladen zum Berliner Theatertreffen

artis_13.jpg

Ein wunderbarer Berliner Chansonabend mit Momentaufnahmen der 20er Jahre; einer Gesellschaft, die auf Messers Schneide lebte: frech, rotzig, anrührend und immer  überraschend. 

Anika Mauer als Lieschen Puderbein; eine Kiez-Göre, mal Diva, mal Unschuldsengel und eine Ikone der Berliner Zeit kurz vor dem großen Abgrund. Anika Mauers Schauspielkunst verbindet Pathos mit Ironie, Frivolität mit Würde, sinnliche Hitze mit absoluter Kühle und balanciert  gekonnt  zwischen Berliner Milieu und Kunstsinn. 

Dietmar Loeffler begleitet sie durch jede Gefühlswelt am Flügel, teils folgt er ihr, teils folgt sie ihm, aber immer bieten sie einander Paroli. 

„...so charmant, so schön, so klug und traurig komisch, dass wir lachend heulen möchten...“ Die Welt

„Anika Mauer ist eine Zauberin. ... Sie schlüpft in tausende von Rollen, von der verschüchterten Fünfzehnjährigen bis zum männermordenden Vamp.“ Taz

"Anika Mauer: Ihre Stimme schnoddert und schalmeit, dass es einem die verborgensten Eingeweide umrührt. Das ist mit Kunst schon gar nicht mehr zu entschuldigen... Sensationell."  Radio Bremen

 

 

Sommerfest im Kanzleramt!

Die Mutti aus der Uckermark in Jamaika

Heiße Zeiten, Angela! 2.jpg

Ausgerechnet Kanzlerchauffeur Frowin wird mit der Organisation des Sommerfestes beauftragt! Was für ein Himmelfahrtskommando. Und wäre das Umfahren aller Interessenkonflikte von Ego-Shootern wie Putin, Erdogan, Trump oder dem bayrischen Ajatollah Seehofer  nicht schon Aufgabe genug, hat die Kanzlerin ausgerechnet wieder ihren Lieblingspianisten Dietmar Loeffler dazu engagiert. Spätestens jetzt sind alle: Im Sommerfestfieber und Frwoin am Rand des Nervenzusammenbruchs.

Ein satirisches Feuerwerk. Topaktuelles Kabarett zur Bundestagswahl. Krachkomisch und sehr musikalisch.

 

Michael Frowin - Nur wenige Kabarettisten können so singen wie er, nur wenige Schauspieler können so Kabarett. Frowin gehört in die erste Liga der Kabarettisten. Er ist regelmäßiger Gast der „Spätschicht“ im SWR und hat (zusammen mit Lothar Bölck) die eigene TV-Kabarett-Sendung „Kanzleramt Pforte D“ im MDR, in der er als Chauffeur von Angela Merkel auftritt. Auch in seinen Solo-Programmen fährt Frowin die mächtigste Frau der Welt – und packt satirisch aus. „Politisches Kabarett wie es sein soll.“ (AZ Mainz)